Aktueller Beitrag

<Zurück zur Übersicht

Sommerübung 2020

Veröffentlicht am 01.08.2020

Titelbild Sommerübung 2020

Corona und ihre Einschränkungen in der Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehren haben auch vor der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Vilseck nicht halt gemacht. Lange ruhte die Ausbildung, die Gemeinschaftlichkeit konnte nicht ausgelebt werden. Aus diesem Grund hat sich das Team um Gemeindejugendwart Niklas Obermeier eine besondere Idee zu Beginn der Sommerferien einfallen lassen: eine Sommerübung beider Jugendgruppen.

Am Freitag, den 31. Juli 2020 sammelten sich die Teilnehmer und Ausbilder im Übungshof der Feuerwehr Vilseck, wo sie von Niklas Obermeier und Übungsleiter Thomas Lippik herzlich begrüßt wurden. Durch Thomas konnten die Jugendlichen bereits schematisch erfahren, was er sich ausgedacht hatte und sich auf die Übung an den Vilsauen freuen: schematisch stellte er eine Skizze vor und deutete den Verlauf der Übung an.

Eingeteilt auf verschiedene Fahrzeuge konnten die Nachwuchskräfte von 1. Bürgermeister der Stadt Vilseck, Hans-Martin Schertl, am Pavilion begrüßt werden. Schertl dankte den Ausbildern für die gute Idee und den Jugendlichen für die Bereitschaft und freute sich, die Übung der Gemeindejugendfeuerwehr als Zuschauer begleiten zu dürfen.

Angenommen wurde, dass der neue Pavilion an den Vilsauen in Brand geraten und durch die hohe Temperatur der letzten Tage auch das umliegende Gras eher trocken war und dadurch eine Gefahr der Brandausbreitung bestand. Die Aufgabe der Jugendlichen bestand folglich darin, zum einen einen Löschaufbau vom Tanklöschfahrzeug (TLF) aufzubauen und die initiale "Brandbekämpfung" über das Löschwasser aus dem Fahrzeugtank zu führen. Doch diese Menge ist beschränkt, weswegen eine weitere Löschwasserversorgung notwendig wurde, um ausreichend Wasser vor Ort zu haben... doch woher könnte man das Wasser nun bekommen?

Man musste nicht lange suchen, um die Vils als Wasserquelle zu entdecken und schnell wurde das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) der Feuerwehr Schönlind in Stellung gebracht, die Tragkraftspritze (TS) aus dem Fahrzeug gehoben und die Saugschläuche zu Wasser gelassen. Für viele Jugendliche der erste Kontakt mit einer TS, weswegen alle Handgriffe, notwendige Knoten zum Sichern der Saugleitung durch Ausbilder vorgeführt und erklärt wurden.

Nachdem der Löschaufbau vorbildlich aufgebaut worden, die Löschwasserversorgung aus der Vils sichergestellt war und der fiktive Brand gelöscht wurde konnten die Stationen von allen Teilnehmern abgegangen und durch die Ausbilder noch einmal erklärt werden. So wurde sichergestellt, dass jeder erfahren hat, warum Dinge gemacht oder nicht gemacht wurden und auf Fragen eingegangen werden.

Zum Abschluss der Übung konnten alle Beteiligten im Übungshof der Feuerwehr Vilseck Gegrilltes und vor allem kühle Getränke genießen und den letzten Übungsabend vor den Sommerferien ausklingen lassen.


Autor

Profilbild Niklas Obermeier

Niklas Obermeier

LM, Gemeindejugendwart

Gemeinsam sind wir stark!